Die SPD muss Keynes wiederentdecken

So sieht das jedenfalls Wolfgang Münchau auf Spiegel Online:

Sparen, kürzen, drücken: In der Wirtschaftspolitik bieten die Sozialdemokraten keine ideologische Alternative zur Bundesregierung – und haben deshalb auch keinen Erfolg beim Wähler. Peer Steinbrück täte gut daran, den Keynesianismus für seine Partei neu zu entdecken.

Dem kann ich nur zustimmen. Allerdings würde ich die keynesianische Wirtschaftstheorie nicht als Ideologie bezeichnen, sondern als gute, anerkannte und empirisch belegte Makroökonomie.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

3 Antworten to “Die SPD muss Keynes wiederentdecken”

  1. Gargamel Says:

    …so ähnlich wie voodoo oder homöopathie…

  2. ND Says:

    ich sehe ja ein, dass stimulierende impulse und staatliche eingriffe in die wirtschaft a la keynes sozial gerecht und sinnvoll scheinen, aber mich wurmt doch arg, dass die überschüssige liquidität des fed qe, der abenomics, der omt bzw der smp der ezb und auch die lockere politik der chinesischen. zentralbank das potenzial haben, den schon jetzt wieder viel zu aufgeblähten finanzsektor noch mehr zu boosten und die nächste finanzkrise einläuten. wäre eine radikale regulierung des bankensektors nicht eine dringend notwendige vorschaltung vor alle qe maßnahmen der fed bzw der ezb, um die too big to fail problematik auszuhebeln, damit uns lehman 2 oder schlimmeres erspart bleibt? mir scheinr, krugman, delong und stiglitz sind in ihrer einschätzung des kurses der fed unter yellen etwas kurzsichtig mit hinblick auf zukünftige spekulationsblasen. keynes hin oder her…

  3. Jürgen S. Says:

    Das Problem der SPD ist sie selbst und ihre Politik mit zweischneidiger Zunge.
    Man sieht es bei der Bundestagswahl. Statt sich dem linken Flügel zu öffnen und über eine Koalition mit der Linken und den Grünen nachzudenken spielt man nun wieder beleidigte Leberwurst und kämpft mit einem Für und Wider zur großen Koalition.
    Im Bundesrat hat Rot-Grün eine Mehrheit, somit also Blockademöglichkeit.
    Mit Rot-Rot-Grün könnte man für die nächste Legislaturperiode die Stricke ziehen und Inhaltlich ist die SPD mit der Linken auch gleicher als mit der Union!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: