Besser spät als nie

Die Bundesbank begreift endlich, dass sie zum Fortbestand der Eurozone eine geringfügig höhere Inflation in Deutschland akzeptieren muss.

Schön, das gibt Hoffnung. Schade aber, dass die TVÖD-Verhandlungsrunde vorbei ist. Das wäre eine gute Gelegenheit gewesen, den Angestellten im öffentlichen Dienst ein ordentliches Lohnplus zu gönnen. Wenn nun die Inflationsrate auf 3% klettert, bleibt nämlich „in real terms“ praktisch keine Lohnerhöhung übrig.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: