Franzosen wundern sich über Betreuungsgeld

Auf SPON wundert sich eine französische Journalistin über das Betreuungsgeld, das die Regierung Merkel unbedingt einführen will.

Die Dame hat Recht. Dieses sogenannte Betreuungsgeld ist so absurd, dass man sich wirklich fragen muss, wie eine Bundeskanzlerin sich mit einem solchen Quatsch abgeben kann, während sie die wirklich wichtigen Probleme (Euro-Krise, Arbeitslosigkeit, Energiewende) einfach aussitzt. Den EU-Partner predigt man Sparsamkeit, gleichzeitig gibt man selber Milliarden dafür aus, dass die Ehefrauen von gut verdienenden Männern ihr Hobby „Mutter“ zum Beruf machen können. Das ist verlogen, irrational und ineffizient.

Europa soll deutscher werden? Bitte nicht!

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Franzosen wundern sich über Betreuungsgeld”

  1. Kürbis Says:

    ..oder auch die Ehemänner von gut verdienenden Frauen?!?!… 😉

  2. templarii Says:

    Und stattdessen zahlen die gutverdienden Männer mit den Hobbymüttern 1000 Euro pro Krippenplatz und Monat damit ANDERE die nicht gut wirtschaften können oder zu viele Kinder in die Welt setzen ihre Kinder abschieben können oder wollen damit sie Doppelverdiener sind und ähh keine Ahnung, die Kinder abschieben können?

    Krippen abschaffen, Kindergärten abschaffen, Kindergeld abschaffen! Unverschämtheit Menschen die Arbeiten das Geld aus der Tasche zu ziehen um seine Kinder zu finanzieren.

    Templarii

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: