Kernenergie macht den Strom nicht billiger

Das behauptet jedenfalls Uwe Nestle vom FÖS in einem Paper für Energy Policy.

In the medium to long term investment security for potential plant operators is far more important for adequately low electricity prices. As studies show planning and constructing of new nuclear plants lead to uncertainties on the electricity market. Any energy policy relying on nuclear power thus is a danger for investment security on the electricity market. Therefore, such a policy cannot ensure lower electricity prices or cause positive effects on the GDP or employment.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Kernenergie macht den Strom nicht billiger”

  1. Farid Says:

    Netter Beitrag. Schadet wohl nicht, sich mit der Thematik detailierter zu befassen. Ich werde bestimmt auch die nächsten Artikel im Auge behalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: