Helmpflicht für Radfahrer?

Der Bundesautofahrerminister Peter Ramsauer denkt laut über eine Helmpflicht für Radfahrer nach.

Lächerlich.

Die meisten Radfahrer zockeln mit 15 bis 20 km/h durch Deutschlands Innenstädte. Bei solchen Geschwindigkeiten macht es überhaupt keinen Sinn, einen Helm zu tragen. Anders sieht es natürlich bei denen aus, die Radfahren als echten Sport begreifen und mit dem Rennrad richtig Tempo machen oder mit dem Mountainbike durch Wald und Wiese brezeln. Bei denen kann man aber davon ausgehen, dass sie sich der Gefahr bewusst sind und – ähnlich wie Skifahrer und andere Sportler – freiwillig einen Helm aufsetzen. Der gemeine Alltagsradfahrer, der mit dem Rad zur Arbeit und zum Supermarkt fährt, kommt aber locker ohne Helm aus.

Anstatt Radfahrer einen lästigen Helm aufzuzwingen, sollte man lieber dafür sorgen, dass sie in weniger Unfälle verwickelt werden. Das erreicht man am besten durch die Einrichtung von mehr Radwegen, was auf Landstraßen und Hauptverkehrsstraßen kein Problem sein sollte. In engen Straßen, wo kein Radweg möglich ist, muss Tempo 30 gelten.

Das wird man aber von einem CSU-Verkehrsminister nicht so schnell zu hören bekommen. Schließlich ist jeder zusätzliche Radfahrer aus Sicht von BMW geschäftsschädigend.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Helmpflicht für Radfahrer?”

  1. Sandra Meyer Says:

    Dem muss ich widersprechen! Ein Helm beim Radfahren sieht vielleicht lächerlich aus, eine Helmpflicht für Radfahrer halte ich aber nicht für lächerlich.
    Der menschliche Körper hat auch bei 15 km/h und einer Masse von durchschnittlich 70-80 kg genug Beschleunigung / Trägheit (sorry, bin kein Physiker), um so einen Schädel kaputtzukriegen. Frag mal einen Rettungssanitäter, Unfallarzt etc.. Und selbst bin ich auch schon vom Fahrrad mit dem Kopf voran in einen Zaun geflogen, zum Glück mit Helm. Ohne Helm möchte ich mir den Sturz nicht vorstellen, das hätte zumindest eine dicke Beule gegeben. Also selbst ohne den Aspekt Fremdeinwirkung ist ein Helm sinnvoll.
    Radwege finde ich auch gut, aber es gibt viele Straßen, an denen ein Radweg aus Platzgründen nicht möglich ist (es gibt sicher eine genormte Breite für Fahrbahn, Gehweg und Radweg). Das sind nicht unbedingt nur kleine Straßen. Ich weiss nicht, ob das für den Stadtverkehr förderlich ist, wenn auf diesen Strassen Tempo 30 gilt.

  2. Helmpflicht für alle? « Redrockreason Says:

    […] Anschluss an meinen Post vom Oktober 2011 habe ich hier mal ein paar Zahlen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: