Ein neuer Stern am Himmel der Alternate History

In der breiten Science-Fiction-Literatur gibt es eine spezielle Gattung namens Alternate History. Diese Geschichte spielen in einem alternativen Universum, in dem die Geschichte einen völlig anderen Verlauf genommen hat. Der Klassiker von Philip K. Dick „The Man in the High Castle“ beschreibt zum Beispiel eine Welt, in der die Achsenmächte den 2. Weltkrieg gewonnen haben und die USA besetzt haben.

Bislang wurde das Genre weitgehend von US-Schriftstellern geprägt. Nun aber scheint ein neuer Stern am Himmel der Alternate History, und er kommt aus Deutschland. Sein Name ist Jan Fleischhauer. Auf Spiegel Online gibt er uns eine Probe seiner Kunst:

Vor 30 Jahren war Großbritannien dort, wo Griechenland heute ist: eine Nation auf den Knien, geplagt von Rezession, hohen Schulden und Arbeitslosigkeit. Margaret Thatcher ist der Name der Frau, die das Land wieder auf die Beine brachte, und zwar ohne jeden finanziellen Beistand aus Deutschland. Vielleicht sollte man sich noch einmal ansehen, wie die Dame dieses Wunder vollbracht hat. Man könnte davon einiges lernen.

Eine Wahnsinnsidee! In der wahren Welt wurde aus Großbritannien eine Nation , die heute ihr eigener (konservativer) Ministerpräsident als „kaputte Gesellschaft“ bezeichnet. Und in der alternativen Geschichte des Jan Fleischhauer passierte… tja, was? Keine Ahnung. Aber es muss schon ganz schön toll gewesen sein, wenn man dieses Großbritannien ausgerechnet zum jetzigen Zeitpunkt als Vorbild für andere Länder darstellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: