Woher kommt die Inflation?

All diejenigen, die selbst im Angesicht der miesen Konjunkturlage immer noch Inflationsängste mit sich herumtragen, sollten sich das Preis-Kaleidoskop des statistischen Bundesamts ansehen:

Dieses zeigt, dass die Inflation in Deutschland im Juli bei 2,4% – und somit über dem EZB-Ziel von 2% – lag. Allerdings liegt dies vor allem an hohen Preissteigerungen in einzelnen Gütergruppen. Die rot und orange markierten Gruppen waren von besonders hohen Preissteigerungen betroffen. Ganz vorn: Heizöl mit 25,6%. Dahinter folgen Personenbeförderung im Luftverkehr (15,6%) sowie Kraft- und Schmiermittel für Privatfahrzeuge (12,1%). All diese Preissteigerungen lassen sich direkt auf den gestiegenen Ölpreis zurückverfolgen! Auch die orange markierten Felder beziehen sich vor allem auf Energiepreise: Die Kosten für Zentralheizung und Fernwärme stiegen um 8,8%, die für Strom um 7,4% und die für feste Brennstoffe (Kohle) um 6,0%. Hinzu kommen einzelne Lebensmittel, nämlich Kaffee, Tee und Kakao (11,7%) sowie Speisefette und -öle (11,8%). Die Preise solcher Produkte sind traditionell hohen Schwankungen unterworfen, ein relativ rascher Anstieg sollte also nicht überbewertet werden. Außerdem handelt es sich dabei überwiegend um importierte Produkte, sodass ein inländische Lohn-Preis-Spirale nicht zu befürchten ist.

Um es auf den Punkt zu bringen: Die gegenwärtig hohe Inflation in Deutschland kommt daher, dass Erdöl und einzelne landwirtschaftliche Importgüter teurer geworden sind. Daraus ergeben sich keinerlei Inflationsgefahren. Das wird auch auf absehbare Zeit so bleiben.

Advertisements

2 Antworten to “Woher kommt die Inflation?”

  1. Kristin Says:

    Na, da bin ich aber froh, daß wir beim Aufräumen in der Küche gerade 5 Flaschen Speiseöl und 8 Päckchen Tee gefunden haben! 🙂

  2. Inflation im Euroraum rückläufig « Redrockreason Says:

    […] über der EZB-Zielmarke von 2,0%. Aber die Ursachen für die Inflation sind immer noch dieselben wie im letzten Jahr: die gestiegenen Mineralölpreise. Eurostat drückt das folgendermaßen aus: Bei den Teilindizes […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: