Die 68er sind schuld, dass Guttenberg und Koch-Mehrin geschummelt haben

Das scheint jedenfalls der Wahlkonservative Jan Fleischhauer auf Spiegel Online zu behaupten, wenn ich ihn richtig verstehe. Warum? Weil sie angeblich den Verzicht auf das „althergebrachte Habilitationsverfahren“ durchgesetzt haben. Was dies mit den Doktorarbeiten von Guttenberg und Koch-Mehrin zu tun hat, weiß der Himmel, die beiden haben schließlich promoviert und nicht habilitiert. Aber bei Fleischhauer sind die 68er eben immer an allem schuld. Schließlich haben die damals Gras geraucht und lustige Parties gefeiert, während der kleine Jan traurig draußen im Regen stehen musste, weil niemand mit ihm spielen wollte.

Und zum Verzicht auf das Habilitationsverfahren möchte ich noch bemerken: Das Habilitationsverfahren ist ein deutscher Sonderweg (gewesen). Es ist extrem anfällig für Kungeleien. Die „kumulierte“ Habilitation durch eine Anzahl von Ausätzen in internationalen Fachzeitschriften ist wesentlich anspruchsvoller, transparenter und ehrlicher.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: