Die Rückkehr der Kaleckianer?

Brad DeLong fragt sich, warum einflussreiche Gruppen in den USA eine Politik des „sinnloses Schmerzes“ (pain without purpose) einfordern und sich gegen staatliche Maßnahmen zur Reduzierung der Arbeitslosigkeit sperren.

Barbara Bergmann versucht sich an einer Erklärung:

The prolonged high unemployment is having the effect of putting downward pressure on wages in the high-wage countries. It is also increasing productivity, as the remaining workforce is being worked harder. […] That will likely result in higher profits, both now and in the future. […] The business community likes that.

Dieser Ansatz ist natürlich nicht neu. Schon bei Kalecki kann man im Jahr 1943 über die „politischen Aspekte der Vollbeschäftigung“ lesen:

under a regime of permanent full employment, the ’sack‘ would cease to play its role as a disciplinary measure. The social position of the boss would be undermined, and the self-assurance and class-consciousness of the working class would grow.

Nach Kalecki geht es den Industriekapitänen allerdings nicht mal um Gewinnmaximierung, sondern um die Stabilität des bestehenden Systems:

But ‚discipline in the factories‘ and ‚political stability‘ are more appreciated than profits by business leaders. Their class instinct tells them that lasting full employment is unsound from their point of view, and that unemployment is an integral part of the ’normal‘ capitalist system.

Wie gesagt, der Ansatz ist nicht neu. Neu ist aber, daß man derartige  politökonomische Argumente in einem Journal lesen kann, dessen Editorial Board mit hochangesehenen Ökonomen wie Stiglitz und DeLong bestückt ist. New Economic Thinking eben…

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort to “Die Rückkehr der Kaleckianer?”

  1. Kein Für und Wider Vollbeschäftigung « Vollbeschäftigung Says:

    […] Für und Wider Vollbeschäftigung3.3.12 Redrockreason bietet kein Für und Wider Vollbeschäftigung, aber einen Hinweis, warum staatliche Maßnahmen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: