Nichts ist sicherer als US-Schulden

S&P hat gewarnt, daß die US-Staatsanleihen vielleicht in der nächsten Jahren eventuell mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ihr AAA-Rating verlieren.

Die Finanzmärkte haben extrem gelassen reagiert, nur Teile der deutschen Presse verfielen in Hysterie.

Robert von Heusinger sagt in der Frankfurter Rundschau zum Glück alles, was es dazu zu sagen gibt.

Fallen die USA, fallen alle anderen Länder samt ihren Banken. Deshalb gibt es im Kapitalismus, der auf Papiergeld basiert, derzeit keine höhere Sicherheit als US-Schulden. Deshalb ist es auch bestenfalls ein PR-Gag, die höchste Sicherheit mit einer schlechteren Note versehen zu wollen. Und deshalb bleibt das Urteil der Ratingagentur für die Verschuldungsfähigkeit sowie die Zinssätze des Landes auch folgenlos.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: