Das Auf und Ab an den Rohstoffmärkten hat fast keinen Einfluss auf die Kerninflationsrate

Paul Krugman verweist auf ein kurzes Paper zum Thema:

Since the mid-1980s, however, sharp increases and decreases in commodity prices have had little, if any, impact on core inflation, the measure that excludes food and energy prices.

Das heißt: Das Auf und Ab an den Rohstoffmärkten hat (fast) keinen Einfluss auf die Kerninflationsrate. Man muss deswegen nicht auf jeden Anstieg der Rohstoffpreise mit einer restriktiven Geldpolitik reagieren.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: