Ein Mann, der zu seinem Wort steht

Jetzt ist es wohl entschieden: Philipp Rösler wird der neue FDP-Vorsitzende.

Vor etwas mehr als zwei Jahren hat Rösler allerdings der Süddeutschen Zeitung verraten, daß er mit 45 Jahren „ganz sicher“ aus der Politik ausscheiden wird. Das wäre im Jahr 2018.

Was will die FDP mit einem Vorsitzenden, der nur sieben Jahre zur Verfügung steht? Betrachtet sie ihn als eine Art „Brückentechnologie“?

Aber wahrscheinlich muß ich mir gar keine großen Sorgen machen. Rösler, damals Wirtschaftsminister von Niedersachsen, hatte der Süddeutschen nämlich in demselben Interview angekündigt, daß er „nie nach Berlin“ gehen werde. Warum? „Weil ich das misstrauische Klima dort nicht für gesund halte. Wenn ich hier meine zwei Stellvertreter zusammen Kaffee trinken sehe, denke ich: Das sind nette Kerle – und setze mich dazu. In Berlin muss ich mich fragen, ob die gerade überlegen, wer von beiden mich ablöst.“

Acht Monate später wurde er Bundesgesundheitsminister.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: