Islamistische Atheisten

Newt Gingrich, früher mal ein führender republikanischer Politiker, möchte US-Präsident werden. Warum? Weil er Angst hat, dass seine Enkel sonst in einem „atheistischen Staat, der potenziell von radikalen Islamisten dominiert wird,“ leben müssen.

Schon klar. Der islamistische Atheismus gehört nicht zu den USA. Genau so wenig, wie der Islam zu Deutschland gehört, wenn man unserem Innenminister glauben darf.

Ich würde gern wissen, ob die Atomenergie zu Deutschland gehört.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: